Zitat des Monats

 

 

August 2017

 

«Was sind die Argumente der Sterbehilfe-Gegner? Bei der Ärztekammer
ist es Angst vor der Verantwortung und Geldgier unter dem Vorwand der
Lebenserhaltung. Wenn die Apparate schon dastehen, müssen sie auch laufen,
damit sie abgerechnet werden können. Bei den Kirchen ist es Dummheit
und bei der Politik Klientelpflege. Die Konservativen in der gebeutelten
Merkel-CDU sollen mal wieder gepampert werden mit einem richtig leckeren
reaktionären Leichenschmaus. Alle drei benutzen das Sterben für ihre Zwecke.»

 

Florian Schroeder

 

in: «Hätte, Hätte, Fahrrad-Kette – Die Kunst der optimalen Entscheidung»,
4. Auflage Februar 2015, © 2014 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei
Hamburg, ISBN 978 3 499 62920 4, Seite 333 - 334

 
 

Aktuelles

 

Veranstaltungen


Leben, Lieben, Lassen: Autonomie am Lebensende

Sonntag, 27. August 2017

>> mehr

 

Sehens-Wert


«Unser Ziel? Irgendwann zu verschwinden»

Interview mit L.A. Minelli

>> mehr


Zeitschrift
Mensch + Recht

Die aktuelle Ausgabe
Nr. 144, Juni 2017

>> mehr


«Deutsche Politik
und Sterbehilfe»

Artikel von L.A. Minelli in
«Aufklärung und Kritik»

>> mehr


«Die letzte Reise»

Ein Erlebnisbericht
von Lea R. Söhner

>> mehr


Stellungnahme von
DIGNITAS zuhanden der
Enquetekommission
«Würde am Ende des
Lebens» in Österreich

>> mehr


Video
Dokumentarfilme und
weitere Beiträge

>> mehr



E-Mail:
dignitas@dignitas.ch

Adresse:
DIGNITAS
Postfach 17
8127 Forch
Schweiz

Telefon national
043 366 10 70
Telefon international
+41 43 366 10 70

Telefax national
043 366 10 79
Telefax international
+41 43 366 10 79